Friedrich-Ludwig-Jahn-Oberschule Die Stadt LuckenwaldeDie Stadt LuckenwaldeDie Stadt Luckenwalde

Latest news

Ballspielfest 3. Juli 2018

Ballspiele auf dem Fussballfeld, auf dem Schulhof und in der Sporthalle

|

Zeugnisvergabe an die 10. Klassen

Feierstunde im Stadttheater Luckenwalde am 29. Juni 2018

|

Schule bekommt Schlagzeug geschenkt

Großzügige Spende für die Schulband

|

"Das Lernen lernen" - Vortrag 23.4.2018 um 19 Uhr

Einladung zum kostenlosen Vortrag für Eltern und Kinder.

www.lvb-lernen.de

|

Spende des Rotary Clubs Kloster Zinna

Der Rotary Club spendet Musikinstrumente für den Aufbau einer Bigband.

|

Tag der offenen Tür 2017

News >>

 

Die Friedrich-Jahn-Oberschule-Luckenwalde hatte alle zukünftigen Schüler und ihre Eltern zu einem "Tag der offenen Tür" eingeladen und sehr viele waren dieser Einladung gerne gefolgt.

Nach der Begrüßung der anwesenden Eltern und Schüler durch die Schulleiterin, Frau Ines Schwerdt, übergaben die Auszubildenden der Schäffler AG der Schule einen Scheck über 1.000 Euro,

den Frau Schwerdt glücklich entgegennahm und erklärte, dass das Geld dazu beitragen würde, die Klassenzimmer mit moderner Technik auszustatten und zu modernisieren.

Als "Eliteschule des Sports" hat die Oberschule eine "Ringerklasse" und eine "Ballspielklasse", auf deren Ausbildung ganz besonderes Augenmerk gelegt wird. Im Anschluss an die Scheckübergabe

führten Schüler dieser beiden Klassen ihr Können vor und ernteten von den Anwesenden bewundernden Applaus.

Im Rahmen der im Vorfeld stattgefundenen Projekttage, hatten sich einige Schüler darauf vorbereitet, die interessierten Besucher durch das Schulhaus zu führen. Die taten sie mit kompetentem Wissen,

großem Engagement und konnten mit praktischem Wissen über Schule und Schulalltag aufwarten.

Um kurz nach 19 Uhr verließ die letzte Besuchergruppe das Schulgebäude und die Lehrer und Lehrerinnen konnten sich über den regen Zuspruch auf die Öffnung der Schule und die ersten Kontakte zu

ihren zukünftigen Schülern freuen.

 

MAZ, Luckenwalder Rundschau, 27. Januar 2017

Zuletzt geändert am: 06.02.2017 um 15:44:43

Zurück