Friedrich-Ludwig-Jahn-Oberschule Die Stadt LuckenwaldeDie Stadt LuckenwaldeDie Stadt Luckenwalde

Latest news

ZUKUNFTSTAG 2021
Am 22.4.2021 findet der Zukunftstag statt. |

Hinweise für die Deutschprüfung am Donnerstag, dem 15.4.21
Wichtig! Bitte beachtet die folgenden Hinweise zur schriftlichen Prüfung. |

Änderung der Unterrichtsorganisation nach den Osterferien

Ab 12. April erhalten die Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 7 bis 9 wieder Distanzunterricht. Die Aufgaben sind in der SchulCloud hinterlegt.

Für den Jahrgang 10 gilt die Präsenzpflicht im Wechselmodell A-B-Woche. Die Woche vom 12.4.-16.4.21 ist ein A-Woche. Die Klasse 10a wird nicht geteilt.

Nach jetzigem Informationsstand finden die Prüfungen für die Abschlussklassen wie geplant statt.

|

Präsenzpflicht für die JG 7 - 9 aufgehoben
Bis zu den Osterferien ist die Präsenzpflicht für die Jahrgänge 7-9 ausgesetzt. Der Jahrgang 10 hat weiter Unterrichtsverpflichtung. Für alle Klassen wird Wechselunterricht nach dem Modell "A-B Gruppe" erteilt. |

Prüfungstermine für den JG 10 - Schulfreie Tage für die JG 7 - 9
An den Tagen, an denen die Prüfungen für den JG 10 stattfinden, haben die JG 7 - 9 schulfrei. |

Ein tolles Poetry-Slam-Projekt an der Oberschule Luckenwalde

News >>

Ein tolles Poetry-Slam-Projekt an der Oberschule Luckenwalde

Am Donnerstag, dem 6. März 2014, trafen sich die drei 10. Klassen der Friedrich-Ludwig-Jahn-Oberschule an der Stadtbibliothek in Luckenwalde. Um 10 Uhr startete die Poetry-Slam-Vorstellung mit Bas Böttcher aus Berlin und Franziska Holzheimer aus Hamburg. Nach einer kurzen Einstimmung durch unsere Deutschlehrerin, Frau Scherneck, ging es gleich los und die Slammer trugen abwechselnd einige ihrer selbst ausgedachten Texte vor. Nicht nur durch Klatschen, sondern auch durch Runterzählen im Takt oder  durch die Abstimmung über das Thema des nächsten Textes wurde das Publikum mit eingebunden. Nach einer Pause durften wir Schüler und Schülerinnen den zwei Poeten alle Fragen rund um das literarische Leben stellen, die uns bewegten. Zum krönenden Abschluss wurden zwei außergewöhnliche Texte vorgetragen. Ganz besonders gut kamen die Texte „Liebeserklärung an eine Chinesin“ von dem sehr erfolgreichen Bas Böttcher und „Ich muss immer kotzen, wenn ich verliebt bin“ von Franziska Holzheimer an. Alles in allem kann man sagen, es war ein spannender und abwechslungsreicher Ausflug in eine andere Art von Lyrik. Wir danken der Mittelbrandenburgischen Sparkasse Potsdam und der Stadtbibliothek im Bahnhof für die Unterstützung und großzügige Förderung des Projektes, welches wir im Deutschunterricht inzwischen ausgewertet haben. Entstanden sind Lernplakate, Zeitungsartikel und eigene Gedichte, welche wir in einem eigenen, klasseninternen Slam vortrugen. Die Veranstaltung wird uns allen sicher in guter Erinnerung bleiben.

Klare Mittelstädt (10b) und Louisa Küchner (10c)

Zuletzt geändert am: 26.03.2014 um 14:56:47

Zurück zur Übersicht