Friedrich-Ludwig-Jahn-Oberschule Die Stadt LuckenwaldeDie Stadt LuckenwaldeDie Stadt Luckenwalde

Latest news

Ausbildungsmesse 18. September 2021 in Königs Wusterhausen

Ausbildungsmesse Dahme-Spreewald. Knapp 70 Unternehmen präsentieren sich und suchen Auszubildende.

|

Die Bildungsministerin besucht den FSV 63 Luckenwalde
Frau Britta Ernst besucht den FSV 63 und stellt sich kritischen Fragen. |

Elternversammlungen zum Schuljahr 2021/22
Einladung zu den Elternversammlungen ist über die Schülerinnen und Schüler erfolgt. |

Informationen zur Impfempfehlung für 12 bis 17jährige Jugendliche

Elternbrief des Ministeriums vom 20.8.2021

Einwilligungserklärung - Anamnese Stand 19.8.2021

Impfempfehlung des Robert Koch Instituts

|

Schülerbrief des Ministeriums zum Schuljahre 2021/22
Hier geht es zum Schreiben des Ministeriums |

Englandfahrt 2016

News >>

Die traditionelle Englandfahrt fand in der letzten Woche vor den Sommerferien statt. Am Montag, dem 11. Juli trafen sich alle zur Abfahrt des Busses an der Luckenwalder Ludwig-Jahn-Oberschule. Die Gruppe der Englandfahrer setzte sich aus Schülern verschiedener Klassen und Jahrgangsstufen der Schule zusammen und wurde ergänzt durch eine Klasse der Oberschule aus Trebbin. Der Bus war bis auf den letzten Platz besetzt, als sich alle von Eltern, Geschwistern, Großeltern verabschiedet und die Busfahrer das Gepäck vestaut hatten. Es ging los. Wir fuhren in die Nacht hinein und sollten am nächsten Mittag in Greenwich ankommen.

 

 Sonnenaufgang in BelgienFähre in CalaisObservatorium Greenwich am NullmeridianNational Maritim Museum Greenwich

 Sonnenaufgang in Belgien                                               Die Fähre in Calais                                                 Das Observatorium in Greenwich                                 Maritim Musem Greewich

Nach der langen Busfahrt ging es zu Fuß auf den Berg zum Observatorium mit dem Nullmeridian. Der Himmel war bewölkt und es fielen schon die ersten Tropfen. Der Zufall führte uns am Maritim Museum vorbei und kurz entschlossen gingen wir hinein und verbrachten eine schöne Stunde in dem sehr interessanten Musem. Anschließend hatten alle einige Stunden zur selbständigen Erdkundung der Stadt zur Verfügung.

Am Abend kamen wir in London an dem, mit den Gastfamilien vereinbarten Treffpunkt an. Die Schüler wurden in Gruppen bei Familien untergebracht und die Abfahrtszeit für den kommenden Tag vereinbart.

Der zweite Tag war für Oxford eingeplant. Hier wurden wir von zwei kundigen Reiseführerinnen durch die Stadt geführt, dabei erzählten sie viele interessante und auch lustige Details aus der Vergangenheit der alten Universitätsstadt.

 Colleges in Oxford

London war unser Ziel für den nächsten Tag. Hier konnten die Schüler sich entweder den Tower oder Tower Bridge anschauen, hatten anschließend etwas Freizeit und als letzter Höhepunkt stand eine Fahrt mit dem London Eye auf dem Programm. Pünktlich fanden sich alle zur vereinbarten Zeit unter dem Riesenrad ein und nach einer knappen Stunde Wartezeit war es soweit: die Fahrt in die luftige Höhe begann. Von oben hatten wir einen wunderbaren Blick über die Stadt und noch einmal überblickten wir, wo wir die letzten Stunden verbracht hatten.

 

1)Fahrt in die City        2)Tower mit Blick auf Tower Bridge            3)Die typischen roten Busse                4) London Eye                   5) Ausblick aus dem London Eye

Nach der Fahrt mit dem London Eye ging es mit dem Bus wieder raus aus der Stadt in Richtung Heimat. Am frühen Nachmittag des nächsten Tages kamen wir alle etwas übermüdet, aber voll der vielen Eindrücke wieder zu Hause an.

Zuletzt geändert am: 28.08.2016 um 13:40:17

Zurück zur Übersicht