Friedrich-Ludwig-Jahn-Oberschule Die Stadt LuckenwaldeDie Stadt LuckenwaldeDie Stadt Luckenwalde

Nachrichten

15. Schreiben des MBJS bezüglich der neuen Corona-Verordnungen
Hier finden Sie in Auszügen das Schreiben des Ministeriums. |

Skifahrt nach Südtirol

Glückliche Schülerinnen und Schüler im Schnee.

|

STURMWARNUNG für Donnerstag, den 17.2.2022

WEGEN DER STURMWARNUNG DES DEUTSCHEN WETTERDIENSTES IST DIE PRÄSENZPFLICHT

AN DEN SCHULEN IN BRANDENBURG AM 17.2.22 AUSGESETZT.

|

Zukunftstag 2022
Am 28. April 2022 findet der Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Brandenburg statt. Brief des Ministeriums und Flyer für Schülerinnen und Schüler. |

Tag der offenen Tür - digital auf unserer Homepage
Hier finden Sie eine informative Präsentation unserer Schule. |

Infos zur Schulpflicht für Montag und Dienstag

News >>

13:54 15.03.2020

Schulpflicht Corona Schüler können schon Montag zuhause bleiben

Die Schulen im Land Brandenburg schließen erst ab Mittwoch, Schüler können aber bereits ab Montag zu Hause bleiben. Eltern sollten aber die Schule informieren. Das teilte das Bildungsministerium am Sonntag mit.

Die Schulen in Brandenburg haben vor der geplanten Schließung am Mittwoch für einen Großteil der Kinder noch zwei Tage geöffnet. Es finde regulärer Unterricht statt, teilte das Bildungsministerium am Sonntag in Potsdam mit.

Die Schüler könnten aber auch schon ab diesem Montag zuhause bleiben. Für diesen Fall seien die Eltern darum gebeten, die Schule darüber zu informieren. Die Kinder gelten auch als entschuldigt, wenn für die Kinder keine schriftliche Entschuldigung vorliegt“, erklärte das Ministerium.

Schulen und Kitas in Brandenburg stellen ab Mittwoch vorerst bis zum Ende der Osterferien am 19. April den regulären Unterricht und die normale Betreuung ein.

Geplant ist freiwilliger Schulunterricht über das Internet. Eine Notfallbetreuung in Schulen und Kitas ist für die Kinder derjenigen Eltern geplant, die etwa im Gesundheitswesen, in Behörden oder bei Polizei und Feuerwehr arbeiten.

 

MAZ-online. RND Redaktionsnetzwerk Deutschland, 15.3.2020, 15:54 Uhr

 

Zuletzt geändert am: 15.03.2020 um 16:57:09

Zurück zur Übersicht