Friedrich-Ludwig-Jahn-Oberschule Die Stadt LuckenwaldeDie Stadt LuckenwaldeDie Stadt Luckenwalde

Latest news

Aufnahme der neuen Ballsportler der Klasse 7a
Aufnahme und Ehrung von Schülern aus der Ballsportklasse. |

Elternsprechtage
Am Montag, 16.11.2020, und am Mittwoch, 25.11.2020 finden die Elternsprechtage statt |

Elternversammlungen
In der Woche vom 31. August finden Elternversammlungen statt. |

Sportlich ins neue Schuljahr
Der Sporttag der neunten Klassen. |

Ein Elternbrief der Schulleitung
Elternbrief und spezielle Maßnahmen unter Coronabedingungen. |

Wichtige Regelungen für das neue Schuljahr 2020/21

News >>

Herzlich willkommen zurück an der Schule!

Das neue Schuljahr fängt heiß an. Das betrifft nicht nur die Außentemperaturen, unter denen wir alle zu leiden haben, sondern auch die Maßnahmen, die aufgrund der gesetzlichen Regelungen für einen erneuten Beginn des regulären Schulbetriebes, getroffen werden müssen.

Um eine erneute Schließung der Schule zu verhindern, sollten wir uns alle an die notwendigen Hygieneregeln halten!

Ob Lehrer*in oder Schüler*in, wir sitzen alle in einem Boot und sollten gemeinsam daran arbeiten, gesund ins neue Schuljahr zu starten und dieses möglichst störungsfrei zu absovieren!

Im Folgenden findet Ihr die notwendigen Informationen, was den Tagesablauf an unserer Schule betrifft.

Nicht alle Änderungen der gewohnten Routine haben mit Corona zu tun. Etliche Einschränkungen sind durch die Baustelle in und um das Mensagebäude bedingt. Die Bauarbeiten werden uns noch lange Zeit begleiten, aber nach Fertigstellung des neuen Gebäudes und des neugestalteten Hofes, wird alles wieder ruhig und schön!

Bitte beschäftigt Euch intensiv mit den neuen Regelungen!


 

Fortschreibung des Hygieneplans Schuljahr 2020/21

Grundlagen zur Fortschreibung des Hygieneplanes

(aktualisierte Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen)

 

  1. Rahmen für aktualisierte Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen der KMK vom 14.07.2020
  2. Rundschreiben 13/20 vom 19.06.2020
  3. schulaufsichtliche und schulfachliche Aspekte zur Wiederaufnahme des Schul- und Unterrichtsbetriebes
  4. Vorgaben des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz zur Ergänzung des Hygieneplanes an Schulen
  5. Betriebsanweisung „Corona Virus SARS-Co V-2“

Lehrkräfte sowie sonstiges pädagogisches Personal gehen bei der Umsetzung von Infektionsschutz- und Hygieneplänen mit gutem Beispiel voran und sorgen dafür, dass die SuS diese ernst nehmen und umsetzen.

Allgemeine Maßnahmen zur Prävention

  • korrekte Hust- und Niesetikette
  • regelmäßig die Hände mit Wasser und Seife waschen
  • Berühren von Auge, Nase und Mund vermeiden
  • Ausleih- und Tauschverbot von Gegenständen sowie Lebensmitteln mit anderen Personen
  • Räume regelmäßig und ausgiebig lüften (Quer- und Stoßlüftung), Fensterlüftung ist vor jeder Raumnutzung und beim Verlassen umzusetzen --< Aufsicht der Lehrkraft
  • Das Tragen einer geeigneten Mund-Nasenbedeckung im pädagogischen Alltag ist in den Flur- und Toilettenbereichen sowie in der Mensa verpflichtend, es wird empfohlen, dass das Personal im Umgang zu anderen Erwachsenen und in den Pausen, auf dem Schulhof eine geeignete Maske trägt

Regelung zum Mindestabstand/ Pausenregelung

  • kein Mindestabstand zwischen SuS, zwischen SuS und Lehrkräften und dem sonstigen pädagogischen Personal
  • Einhaltung des Mindestabstandes zwischen Lehrkräften und dem sonstigen pädagogischen Personal sowie zu Eltern und sonstigen Dritten
  • Bei der Gefahr der Unterschreitung ist eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen
  • Das Sekretariat ist nur einzeln zu betreten, im Wartebereich ist das Abstandsgebot für Lehrkräfte und Besucher einzuhalten
  • SuS halten sich in den im Aufsichtsplan ausgewiesenen Hofbereichen unter besonderer Beachtung der Baustellenbereiche auf
  • Im Lehrerzimmer gelten die Regeln zum Mindestabstand, kann dieser nicht eingehalten werden, besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung

Regelungen zum Aufenthalt Speiseraum

  • Vor Betreten des Raumes sind die Hände zu waschen
  • Die Räume sind vor und nach den Pausen gründlich durch das diensthabende Personal zu lüften
  • Die Besteckausgabe ist von der Ausgabekraft vorzunehmen
  • Die Regelungen zum Mindestabstand sind einzuhalten
  • Der Aufenthalt im Speiseeraum ist nur zur Essenaufnahme gestattet.

 

Regelungen zu Sanitärbereichen

  • Es sind ausreichend Möglichkeiten zum Händewaschen zur Verfügung zu stellen
  • In den Unterrichtsräumen stehen Seifenspender, Einmalhandtücher und Abfallkörbe zur Verfügung
  • Desinfektionsmittel zum Reinigen von Arbeitsmitteln etc. können im Sekretariat beantragt werden

Gegenstände/ Arbeitsmittel

  • Die Nutzung technische Arbeitsmittel (Whiteboards, interaktive Tafeln) sollen nur nach Aufforderung durch die Lehrkraft erfolgen
  • Nach der Benutzung sind die Arbeitsmittel zu reinigen
  • Der Austausch von Arbeitsmitteln sollte vermieden werden

Regelungen zum Sportunterricht

  • Der Sportunterricht findet unter Beachtung des Infektionsschutzes statt
  • Das Hygienekonzept des Schulträgers ist zu beachten

Regelungen zum Musikunterricht

  • Musikunterricht kann unter Verzicht auf Singen, Nutzung von Blasinstrumenten stattfinden

Regelungen zu Konferenzen und Gremienarbeit

  • Konferenzen werden auf das notwendige Maß begrenzt
  • Gremien- und Elternversammlungen werden, wenn unabdingbar, unter Einhaltung allgemeiner Maßnahmen zum Infektionsschutz durchgeführt

Betreuungsgrundsätze

  • Die Schulleitung ist verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Eltern jeweils zu Beginn eines neuen Schuljahres einmalig eine mit Unterschrift dokumentierte Belehrung erhalten, SuS mit für Covid-19 typischen Krankheitssymptomen nicht in die Schule zu bringen bzw. zu schicken. Ein entsprechendes Vorgehen wird schulintern organisiert.
  • Diese Belehrung gilt auch für alle in Schule Beschäftigten.
  • Kinder mit Erkältungssymptomen (u.a. Husten, Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen) sind der Schulleitung zu meldenàEltern werden informiert
  • liegen keine, für eine Corona-Erkrankung typischen Krankheitssymptome vor, entschuldigen die Eltern die Kinder /(Beachtung schulinterner Regelungen)
  • Eltern entscheiden über den Schulbesuch, wenn ein Arzt attestiert, dass das Kind oder andere Angehörige des Haushaltes einer Risikogruppe angehören (Im Einzelfall muss durch die Sorgeberechtigten in Absprache mit dem behandelnden Arzt kritisch geprüft und abgewogen werden, inwieweit das mögliche erhebliche gesundheitliche Risiko eine längere Abwesenheit vom Präsensunterricht und somit Isolation der SuS zwingend erforderlich macht.)
  • Für Lehrkräfte und deren Einsatz gilt keine generelle Festlegung zur Einstufung in Risikogruppen, es erfolgt eine individuelle Risikofaktoren-Bewertung im Sinne einer (arbeits)medizinischen Begutachtung. Die Möglichkeit zur Teilnahme an einer SARS –CoV-2Teststrategie wird gewährleistet.

 

Beschluss Lehrerkonferenz am 07.08.2020

I.Schwerdt

Schulleiterin


 

Pausenordnung und Schulhofnutzung


MORGENS
- Zugang zum Schulgelände über die Feuerwehreinfahrt Jahnstraße und Zufahrt an der Turnhalle ( )
- alle Schülerinnen und Schüler (SuS) gehen auf den Spielplatz hinten
- Fahrradständer an der Turnhallenzufahrt und hinter der Turnhalle
- Betreten des Schulgebäudes über den Haupteingang Hof hinten und Seiteneingang Hof hinten (121, 122..)
Aufsichten: 1, 2, 3, 6


MENSA
- 9.10 Uhr kein Mensabetrieb
- 11.00 Uhr Esseneinnahme für die Ringer /Imbissverkauf bis 11.15 Uhr möglich wie bisher
- 13.00 Uhr Esseneinnahme/Imbissverkauf möglich wie bisher
- kein Aufenthaltsbereich mehr in der Mensa
- Toilettennutzung nur für Kinder, die Mittag essen
Aufsichten: 8


PAUSEN 9.10 Uhr, 11.00 Uhr und 13.00 Uhr
- SuS aus den Kellerräumen 15, 16, 17 und 18 verlassen und betreten das Gebäude über die Kellerausgänge ( )
- SuS im Seitentrakt (127, 128 … ) verlassen und betreten das Gebäude über den Seiteneingang zum Hof vorn( ), Aufenthaltsbereich Schulhof vorn
Aufsichten: 4, 5
- SuS aus dem Mitteltrakt einschließlich der Räume 12, 111, 112, 117 und 118 verlassen und betreten das Gebäude über den Haupteingang Richtung Mensa bzw. Haupteingang Hof hinten ( ), Aufenthaltsbereich Hofseite zur Mensa und die vordere Hälfte des Spielplatzbereiches
Aufsichten: 2, 3, 4,
- SuS im Seitentrakt (121, 122 ..) verlassen und betreten das Gebäude über den Seiteneingang Hof hinten ( ), Aufenthaltsbereich vorderer Spielplatzbereich
- SuS aus der Turnhalle bzw. vom Sportplatz gehen über die Turnhallenzufahrt zum vorderen Spielplatzbereich ( )
Aufsichten: 2, 3, 4


TOILETTEN
stehen im Erdgeschoss des Hauptgebäudes (bei Bedarf auch in der 2. Etage) zur Verfügung:
Aufsichten: 6,


 

 

Baustelle Neubau Hortgebäude Ludwig-Jahn-Straße 28 in 14943 Luckenwalde
Sicherheitshinweise für den Schulbetrieb und für Besucher.


Unfälle lassen sich vermeiden:
- wenn durch die Baubeteiligten fachkundig und sicher gearbeitet wird
- wenn alle die Gefahren erkennen und sicherheitsbewusst handeln
- wenn Gefahrenhinweise und Absperrungen beachtet werden


01. Der Aufenthalt von Schülern und Besuchern im Gefahrenbereich der Baustelle ist verboten! Wir bitten die Schule um Aufklärung der Schüler über die Gefahren
an der Baustelle und an den Baustellen-Zufahrten.


02. Die Sicherheitsanweisungen von verantwortlichen Mitarbeitern der Baustelle sind unverzüglich zu befolgen. Besucher haben sich vor dem Betreten der
Baustelle bei der Bauleitung anzumelden.


03. Das Betreten der Baustelle darf nur mit festem Schuhwerk erfolgen.In Gefahrenbereichen ist das Tragen von Schutzhelmen erforderlich.


04. Baustellensicherungen bzw. Absperrungen dürfen nicht überwunden oder entfernt werden. Gefährliche Bereiche werden entsprechend gekennzeichnet.


05. Die Fahr-/Arbeitsbewegungen der Baufahrzeuge im öffentlichen Verkehrsbereich erfordern Vorsicht und Rücksicht durch alle Verkehrsteilnehmer.


06. Der Aufenthalt am Entladebereich von Kraftfahrzeugen oder im Arbeitsbereich von Kranen, anderen Hebezeugen und Bauaufzügen ist nicht gestattet.


07. Der Umgang mit offener Flamme ist nur den Fachkräften auf der Baustelle gestattet bei Einhaltung der notwendigen Brandschutzmaßnahmen.


08. Die elektrischen Anlagen und Einrichtungen auf der Baustelle werden über frei liegende E-Leitungen versorgt. Das Durchführen von Veränderungen an
der Leitungsverlegung und an den elektrischen Anlagen/Baustromverteilern ist nur den Fachkräften auf der Baustelle erlaubt.


09. Das Halten/Parken von Fahrzeugen ist nur auf den von der Schulleitung in Abstimmung mit Bauherrn und Bauleitung zugewiesenen Flächen gestattet.


10. Das Fotografieren und Filmen ist nur mit gesonderter Einwilligung des Bauherrn, der Schulleitung, der Bauleitung und Baufirmen erlaubt.


Sollten Mängel oder Probleme an und auf der Baustelle festgestellt werden, bitte umgehend den Bauherrn, die Bauleitung oder den SiGeKo informieren.


Wir wünschen uns einen sicheren Schulbetrieb und unfallfreies Bauen.
Bauherr: Stadt Luckenwalde Frau Hartfuß Tel. 033 71 – 67 22 46
Bauleitung: pha Architekten BDA Herr Öchsner Tel. 01 77 – 54 79 617
SiGeKo: IB Arbeitsschutz Herr Friedrich Tel. 01 77 – 74 69 741


 

Zuletzt geändert am: 07.08.2020 um 17:08:25

Zurück zur Übersicht